Veranstaltung
Aussenpolitische Akademie 2022
Freitag, 18. November 2022, 09:00 bis 17:00 Uhr
Hotel Kreuz | Zeughausgasse 41 | 3011 Bern

Der 24. Februar 2022 stellt ohne Zweifel eine Zäsur in der europäischen Aussen- und Sicherheitspolitik dar. Der russische Angriffskrieg hat Auswirkungen auf ganz Europa und somit auch auf die Schweiz. Fast alle Dossiers – seien es Energie, Wirtschaft, Migration oder Verteidigung – sind betroffen. Doch ein neuer Konflikt in Europa wirft auch alte Fragen zur Neutralität der Schweiz auf: Wie soll, kann und darf sich unser Land verhalten? Wie wirkt sich die Neutralität auf unsere Bündnispolitik aus? Welche Rolle spielen dabei unsere europäischen Partnerländer?

Solche aussenpolitischen Zusammenhänge sind aufgrund ihrer Vielfalt und Komplexität nicht immer einfach zu verstehen. Nach dem erfolgreichen Debut 2021 bietet die Schweizerische Gesellschaft für Aussenpolitik SGA-ASPE auch dieses Jahr erneut ihre Aussenpolitische Akademie an, mit der Absicht, interessierten Personen eine eintägige Schulung zur Aussenpolitik zu ermöglichen. Dieses Angebot richtet sich insbesondere an Public Affairs-Fachpersonen von Unternehmen, Verbänden und NGOs, aber auch an weitere Kreise, die von einer professionellen Einführung in die Aussenpolitik der Schweiz profitieren möchten. Auch Studierende dieser und weiterer passender Fachrichtungen sind zur Akademie eingeladen.

Aufgrund der hohen Nachfrage im Vorjahr hat sich die SGA|ASPE dieses Jahr dazu entschieden, ihre aussenpolitische AULA zwei Mal durchzuführen – jeweils in deutscher und französischer Sprache. Die deutschsprachige Version der Aussenpolitische Akademie findet am Freitag, 18. November 2022 in Bern statt, dieses Jahr mit einem Fokus auf die Neutralität der Schweiz im aussenpolitischen Kontext. Sehr erfahrene und bekannte Referent:innen führen in die wichtigsten Bereiche ein. Die ganztägige Veranstaltung findet im Hotel Kreuz in Bern statt (Zeughausgasse 41, 3011 Bern). Im Kurspreis inbegriffen sind Dokumentation, das neue Handbuch, welches voriges Jahr von der SGA | ASPE veröffentlicht wurde, («Eine Aussenpolitik für die Schweiz im 21. Jahrhundert»), Pausenverpflegungen, ein gemeinsames Mittagessen und ein Apéro.

Flyer

Detailliertes Programm

Sind Sie an einer Teilnahme interessiert? Gerne nimmt die Geschäftsstelle der SGA Ihre baldige Anmeldung entgegen (info@sga-aspe.ch, Anmeldeschluss am 14. November 2022). Diese wird definitiv, sobald die Teilnahmegebühr von CHF 200 pro Person überwiesen ist an:

Schweizerische Gesellschaft für Aussenpolitik, Geschäftsstelle, Postfach, 3000 Bern 22
DC Bank, 3001 Bern | IBAN: CH40 0839 7016 4868 2780 0

Für Studierende ist die Teilnahme an der Aussenpolitische Akademie 2022 nicht kostenpflichtig. Um einen entsprechenden Nachweis bei der Anmeldung wird gebeten.

Die Zahl der Teilnehmenden ist auf 50 Personen beschränkt. Zögern Sie deshalb nicht, Ihre Anmeldung vorzunehmen oder sich bei Fragen an die Geschäftsstelle der SGA zu wenden. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme an der diesjährigen Aussenpolitischen Akademie.

Mit den besten Grüssen

Roland Fischer,                                                           Lucius Dürr,
Nationalrat, Präsident SGA                                    Vorstandsmitglied SGA, Projektverantwortlicher

   Programmierung: macREC GmbH | Layout: Atelier Lapislazuli