Der neugewählte SGA-Präsident Jon Pult (links) erhält von seinem Amtsvorgänger Roland Fischer einen «Weckruf-Wecker», der immer dann schrillen soll, wenn Aussenpolitik einseitig aus innenpolitischer statt aus aussenpolitischer Sicht diskutiert wird. Den Bericht zum Präsidiumswechsel lesen Sie hier, den zum Tag der Aussenpolitik hier. Foto Leonie Mugglin
Kolumne
Neutralität: Christoph Blocher erntet Widerspruch
von  Martin Gollmer | June 2024
Die Neutralitätsinitiative der SVP ist eingereicht, die Schweizer Bürgerinnen und Bürger werden darüber abstimmen, ob die Neutralität «immerwährend» in der Verfassung verankert werden soll. Weil der Regierung im Bedrohungsfall die Hände gebunden würden, ist das eine schlechte Idee. Eine bessere unterbreitet ein vor kurzem von ausserhalb des Parteienbetriebs lanciertes Manifest: Die Neutralität soll neu formuliert werden, um sie in europäischen Krisen wie dem Überfall auf die Ukraine  flexibler anwendbar zu machen.