Veranstaltung
Schweiz – EU: Wie lässt sich das Rahmenabkommen retten?
Mittwoch, 25. November 2020, 17:00 bis 18:00 Uhr

digitale Veranstaltung via Zoom

Michael Flügger, Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in der Schweiz 
Adrian Wüthrich, Präsident Travail.Suisse
Christa Markwalder, Präsidentin SGA-ASPE, Nationalrätin

Wie lässt sich mit Klärungen oder allenfalls Nachverhandlungen das institutionelle Abkommen nachbessern? Wie lässt sich der Lohnschutz sichern? Wo und wie ist die EU flexibel, wo nicht? Gibt es aus Schweizer Sicht genügend Spielraum für einen guten Kompromiss?

Die Veranstaltung wird über die Videokonferenzplattform Zoom durchgeführt. Anmeldungen erfolgen per Mail an info@sga-aspe.ch bis spätestens 24. November um 17.00 Uhr. Es gilt die Reihenfolge der Anmeldungen. Der Link zur Zoom-Veranstaltung wird am Abend vor dem Anlass an alle Angemeldeten verschickt.

Die Veranstaltung wird den Umständen entsprechend digital durchgeführt. Die AULA-Veranstaltungsreihe «Offene Schweiz» erfolgt normalerweise in der Aula der Universität Bern und wird in Zusammenarbeit mit Avenir Suisse organisiert.

   Programmierung: macREC GmbH | Layout: Atelier Lapislazuli