Veranstaltung
Schweiz – EU: Wie weiter?
Mittwoch, 20. November 2019, 18:15 bis 20:00 Uhr
Aula der Universität Bern (Raum 210) | Hochschulstrasse 4 | 3012 Bern

Stillstand und die Gefahr gegenseitig hochschaukelnder Massnahmen prägten zuletzt das Verhältnis der Schweiz zur EU. Wie lässt sich eine Eskalation im Verhältnis zum politisch und wirtschaftlich wichtigsten Partner der Schweiz vermeiden? Wie geht es weiter nach den Wahlen? Darüber diskutieren:

Astrid Epiney, Professorin Europarecht Universität Freiburg
Daniel Binswanger, Redaktor «Republik»
Christa Markwalder, Nationalrätin und Präsidentin SGA-ASPE
Moderation: Patrick Dümmler, Avenir Suisse, und Markus Mugglin, SGA-ASPE

Programm
Veranstaltungsbericht von Christoph Wehrli «Ein Ruck für das Rahmenabkommen»
Präsentation «Fakten des bilateralen Verhältnisses» von Patrick Dümmler, Avenir Suisse

Die AULA vom 20. November 2019 ist die erste Veranstaltung im Zyklus der «Aussenpolitischen AULA» von 2019-2020 mit dem Titel «Offene Schweiz». Die Veranstaltungsreihe wird in Zusammenarbeit mit Avenir Suisse organisiert.

   Programmierung: macREC GmbH | Layout: Atelier Lapislazuli