Vereinigtes Königreich und Schweiz – zwei Modelle der Zusammenarbeit mit der EU
von SGA ASPE | Januar 2021
Mit dem «Weihnachtsabkommen» regelte das Vereinigte Königreich seine Beziehung zur EU neu. Auch die Schweiz steht mit dem Rahmenabkommen vor einer wichtigen Entscheidung. Der Schweizer Think-Tank Avenir Suisse stellt nun in einem nüchternen Vergleich den Status der EU-Mitgliedschaft den Situationen in post-Brexit-UK und der Schweiz gegenüber. Anschaulich lässt sich so darstellen, dass die Schweiz viele Vorteile geniesst, die sonst nur EU- oder EWR-Mitgliedern vorbehalten sind. Es ist evident, dass das Abkommen zwischen dem Vereinigten Königreich und der EU nicht mit den über 120 Abkommen der Schweiz mit der EU verglichen werden kann.

Die folgende Grafik entstammt dem ausführlichen Bericht von Dr. Patrick Dümmler, Forschungsleiter "Offene Schweiz" bei Avenir Suisse und Vorstandsmitglied der SGA-ASPE. Zum Artikel

   Programmierung: macREC GmbH | Layout: Atelier Lapislazuli